Vorbereitungen 2020

Jetzt haben wir zwar in den letzten Jahren ja schon eine ganze Menge an Halloween-Deko gesammelt, aber der Punkt an dem zu wenig Lagerplatz für das ganze Zeug vorhanden ist ist noch nicht erreicht. Also haben wir, wie im letzten Post erwähnt, in den USA einige Animatronics, also bewegte Puppen mit Sound, für unsere zukünftigen Dekos gekauft.

Das alleine war mir aber nicht genug, da ich mir bei den Halloween Horror Nights in der ‘Behind The Screams Tour’ einige Anregungen für die Deko holen konnte. Natürlich ist mir klar, dass ich nicht auf diesem Niveau dekorieren kann, da die Universal Studios so richtig Geld verdienen mit den HHN und dementsprechend viel Energie, Zeit und vor allem Geld in den Aufbau der Häuser fliest. Allerdings besteht bei uns im Vergleich zu den Vorjahren durchaus noch viel Luft nach Oben. Und die versuche ich nächstes Jahr ein wenig zu verringern.

So kommen im nächsten Jahr bei uns neben einigen zusätzlichen Gräbern auf einem völlig neu gestalteten Friedhof auch eine große Zahl an technischen Hilfsmitteln zum Einsatz. Bereits bestellt und auf dem Weg sind Netzteile, Bewegungsmelder, große Vibrationsmotoren, rot/blaue Police-Flashers , Strobelights, aufblasbare Mannequins, diverse Masken und Kostüme und noch vieles mehr.

Was daraus entstehen wird und was es mit der netten Nonne auf dem Bild auf sich hat, seht ihr am 30.10. und am 31.10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code